Skip to main content

Thut Möbel

1929 gründete Walter Thut die Möbelschreinerei im aargauischen Möriken. Durch seinen Sohn Kurt Thut änderte sich das Fabrikationsprogramm ab 1953 grundlegend. 1958 kam zur Schreinerwerkstatt eine neue, von Kurt Thut geplante Fabrikationshalle dazu. Mit der zunehmend konstruktiven und kreativen Nutzung von neuen Materialien und Technologien entwickelte sich die Schreinerei in den 80er Jahren zu einer flexiblen Fabrikations- und Montagewerkstatt. Die unter dem Markennamen «Thut Möbel» international vertriebene Kollektion zeichnet sich durch eine klare Modellreduktion auf brauchbare, erfinderisch konstruierte und innovativ funktionierende Möbeltypen aus.